Der perfekte Kaffee

Der perfekte Kaffee....

...noch nie gab es so viele Arten der Kaffeezubereitung an so vielen verschiedenen Orten. Eines haben aber alle gemeinsam: vollendeter Kaffeegenuss ist das Resultat aus dem feinen Zusammenspiel von vier fundamentalen Regeln des “wahren” Espresso.

Miscela (Die Mischung), Macinatura (Die Mahlung), Macchina per Caffè (Die Maschine) und Mano o mente dell´operatore (Die Hand des Menschen).

MISCELA:

Die Mischungen dient zwei wesentlichen Zwecken:

Als erstes versucht man die Mischungen an die verschiedenen Geschmäcker die von Kunden zu Kunden und von Region zu Region variieren anzupassen. Als zweites wird versucht, die Qualität zu verbessern und diese Konstant zu halten.

Um eine gute Mischung zu erzielen, bedarf es, den Geschmack, das Aroma und den „Körper“ der verschiedenen Caffé-Qualitäten mischen zu können. Es wird ein Produkt mit einem determinierten Geschmack, Aroma und „Körper“ erzielt.

 

__________________________________________________

MACINATURA:

Die Mahlung gehört zur fundamentalen Eigenschaft für die Zubereitung eines Qualitätsespresso. Eine falsche Mahlung kann auch die besten Kaffeemischungen verderben. Ist der Caffè zu grob gemahlen, wird dieser weniger löslich und das Wasser durchläuft das Kaffeemehl ohne das gesamte Aroma und den gesamten Geschmack zu entziehen. Ist der Caffè zu fein gemahlen erhält man einen Espresso mit einem extrem starken Aroma, vielen Bitterstoffen und oft mit verbranntem Geschmack.

Die Kaffeemühle wird auf eine Kaffeemehlmenge von nicht mehr als 7g eingestellt und die Durchlaufzeit für einen Espresso sollte 25 Sekunden nicht überschreiten.
Trichter und Dosierer der Kaffeemühle sollten regelmäßig gereinigt werden.

Hinweis: Im Dosierbehälter sollte immer nur ein Minimum an Kaffeemehl sein, so dass man immer frisch gemahlenen Kaffee verarbeitet, somit wird ausgeschlossen, dass der Kaffee an Aroma verliert.

 

__________________________________________________

MACCHINA PER CAFFÈ

Die Qualität einer Tasse Kaffee hängt ganz entscheidend von der Qualität und Funktionalität der Kaffeemaschine ab. Erst sie ermöglicht es, das maximale Aroma aus den Bohnen herauszulösen und sie zu einem charismatischen Endprodukt in verschiedensten Formen zu veredeln.
Eine Kaffeemaschine sollte immer auf die jeweiligen Rohprodukte und Kundenbedürfnisse abgestimmt werden. Denn eine Tasse Kaffee von höchster Qualität erfordert unter anderem die optimale Einstellung der unten aufgeführten Faktoren.
Kaffeemaschinen für den professionellen Einsatz ermöglichen eine solch individuelle Abstimmung und werden vor Ort optimal auf das Rohprodukt abgestimmt.

 

Wassertemperatur:

Kesseldruck:

Pumpendruck:

Kaffeemehlmenge:

Pressung des Kaffeemehls:

Durchlaufzeit:

Temperatur in der Tasse:

Wasser-Vorbehandlung:

__________________________________________________

MANO

Die „Hand (La Mano)“ des „Menschen“ darf natürlich nicht fehlen, die ihre ganze Erfahrung in die Zubereitung des Espresso, die Bedienung und Pflege der Maschine, die Wahl der Espressosorte und die Einstellung des Mahlgrades einfließen lässt.

 

Tägliche Reinigung:

Instandhaltung Durchlauffilter:

Pflege Siebträger:

Siebträgerdichtungen:

Brühdusche:

Wasserfilter:

__________________________________________________